Wer alles mit einem Lächeln beginnt, dem wird das Meiste gelingen.
Dalai Lama

Manuelle Lymphdrainage bzw. KPE

(Kombinierte Physikalische Entstauungstherapie)

 

Die Manuelle Lymphdrainage wirkt entspannend, beruhigend, schmerzlindernd, immunologisch und entstauend.

 

Traumatisch / Posttraumatisch

 

Frakturen, Prellungen, Verbrennungen und Schnitte (auch Operationsnarben) können unbehandelt unter Umständen lokal zu Schwellungen führen. Die Manuelle Lymphdrainage bzw. KPE kann vorbeugend wirken oder auch bei bestehenden Beschwerden angewandt werden.

 

Postoperativ

 

Wenn Lymphgefässe aufgrund einer Krebserkrankung entfernt werden mussten, kann es je nach betroffener Stelle zu Schwellungen in den Armen oder Beinen kommen. Wenn direkt im Anschluss an die Operation mit KPE begonnen wird, kann dem vorgebeut werden. Bei bestehenden Beschwerden kann mit KPE eine Reduktion der Schwellung erfolgen.

 

Die Manuelle Lymphdrainage kann zudem auch helfen bei

 

  • Hautunreinheiten (Akne, Narben)
  • Schleudertrauma
  • Arthrose
  • rheumatischen Erkrankungen
  • neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose
  • Stresszuständen, Burn-out Syndrom